Montag, 8. April 2013

Spaghetti mit Bärlauchbutter

Bei uns wächst jetzt schon überall der Bärlauch in den Wäldern. Wie ein Wunder wachsen die feinen Blättchen erst als Spitzen aus der Erde und lassen sich auch nicht vom trockenen Laub aufhalten. Sie wachsen einfach durch die trockenen Blätter hindurch, die auf dem Waldboden liegen.
Bärlauchernte in den Salzachauen bei Laufen/Obb.
Auf dem Weg zum Auto machte mir der frische Duft der Bärlauchblätter aus der offenen Tüte richtigen Appetit auf Spaghetti mit Bärlauchbutter.

Während die Nudeln kochten, wusch ich die Blätter schnell, gab weiche Butter (Microwelle) in meinen Minimixer, gekörnte Gemüsebrühe (statt Salz) und Chili-Würzer darüber und den in Streifen geschnittenen Bärlauch.

Das wird Bärlauchbutter
 Alles rein, Deckel zu, pürrieren, dann sieht das so aus:

Fertig pürrierte Bärlauchbutter

Das ist babyleicht. Mengenangaben frei nach Schnauze, einfach abschmecken, bis es passt. 
Nudeln abgiessen, ordentlich von der Bärlauchbutter unter die heissen Spaghetti mischen und fertig ist das einfache aber leckere Gericht.
Spaghetti mit Bärlauchbutter
Oh, das schmeckte so gut, dass ich gar nicht mehr aufhören wollte zu essen. Dieses Gericht ist zwar kalorienreich, aber wenn man es ohne Fisch und Fleisch isst, ist es ja Trennkost. Kohlenhydrate und Fett darf man ja zusammen essen, dann aber kein Eiweiss dabei.
Was man aber darüber geben darf, das ist hauchdünnes Bündnerfleisch oder feine Streifen von Räucherlachs. Da das roh ist, ist es in der Trennkost neutral.

Die restliche Bärlauchbutter habe ich in ein Tuppertöpfchen gegeben. Oder Gläser mit Schraubverschluss sind auch gut zur Aufbewahrung. Man kann die Bärlauchbutter auch einfrieren.
Auf frischem, getoastetem Brot ist das ein Gedicht! Und wenn ich mit dem Wohnmobil unterwegs bin, nehme ich mir Bärlauchbutter mit, da hab ich immer was auf die Schnelle. 
Klar, man stinkt hinterher nach Knoblauch. 
Ein Date nach dem leckeren Essen wäre nicht gerade günstig.
Oder man isst das gemeinsam. Kommt immer gut!
Viel Spass beim Nachmachen und guten Appetit!  ;-)  

Nachträglich eingefügt, ein tolles Gericht vom Chefkoch.de:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1414731246366410/Spaghetti-mit-Baerlauch.html  

Kommentare:

  1. Da mußt du nur aufpassen, dass du nicht mal ein Date mit einem Vampir hast ;-) !

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gisi,
    da hast Du es Dir aber gut gehen lassen, lecker!
    Muss ich wohl auch mal probieren...
    Gruß Ophelia

    AntwortenLöschen